Mehr Rezepte

Kartoffel-Käsebällchen mit Aioli

ZUBEREITUNG:
1. Die weichgekochten Kartoffeln mit den Eigelben mischen und mit einem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten. Die Käsemischung und das Weissmehl hinzufügen und mit dem Paprikapulver, Salz sowie Pfeffer abschmecken und zu einem glatten Teig kneten. Die Kartoffel-Käsemasse zu Bällchen formen und im Paniermehl wenden. Das Erdnussöl in einer Pfanne auf 170 °C erhitzen und die Bällchen darin goldbraun frittieren.
2. Für die Aioli die Knoblauchzehen schälen, klein schneiden und in ein Gefäss geben. Den Zitronensaft, den Senf und das Eigelb dazugeben. Mit einem Stabmixer fein pürieren, währenddessen das Sonnenblumenöl sowie das Olivenöl in einem dünnen Faden dazugeben und weiterhin mixen, bis eine cremige Mayonnaise entsteht. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und zu den Kartoffel-Käsebällchen servieren.

ZUTATEN:
1 kg weiche Kartoffeln, mehligkochend
4 Eigelb
70 g Emmentaler, gerieben
30 g Gruyère, gerieben
100 g Sbrinz, gerieben
100 g Weissmehl
1 TL Paprikapulver, scharf
200 g Paniermehl
2 Knoblauchzehen
4 EL Zitronensaft
1 TL Senf
1 Eigelb
90 g Sonnenblumenöl
70 g Olivenöl
1 l Erdnussöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle

GRIMBERGEN BLONDE
Die herzhaften Kartoffel-Käsebällchen werden durch die ausgereiften Fruchtaromen des Grimbergen Blonde perfekt abgerundet.

Kaesebaellchen.jpg