KNUSPRIGE LACHSBÄLLCHEN MIT MEERRETTICHDIP

Zubereitung: ca. 25 Minuten | Ergibt ca. 12 Stück

Für 4 Personen | Apéro | einfach

GRIMBERGEN BLANCHE

Mit seinen fruchtigen Aromen sowie dem Zitronen- und dem Korianderaroma ist

das Grimbergen Blanche der optimale Begleiter zu Lachs und Meerrettich.

 

ZUTATEN

300 g Lachsfilet, ohne Haut

2 EL Olivenöl

½ l Erdnussöl (oder Zubereitung in der Fritteuse bei 190 °C)

1 Schalotte

5 g Paniermehl

1 Zitrone

40 g Meerrettichcreme

150 g Sauerrahm

¼ Bund Dill

¼ Bund Kerbel

¼ Bund Schnittlauch

Salz

Pfeffer aus der Mühle

 

ZUBEREITUNG

 

  1. Das Erdnussöl in einen Topf geben und langsam auf 190 °C erhitzen. Das Lachsfilet trockentupfen und in grobe Würfel schneiden. Mit 1 Esslöffel Olivenöl im Cutter fein schneiden und in eine Schüssel geben. Die Schalotte fein schneiden und mit dem Paniermehl zum Fisch geben. Die Zitrone abreiben, halbieren und den Saft sowie den Abrieb zur Masse geben. Zuletzt den Dill sowie den Kerbel hacken, zum Lachs geben und die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nussgrosse Bällchen daraus formen und vorsichtig in das heisse Öl geben. Für etwa 2 Minuten goldbraun frittieren und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.        
  2. Für den Dip die Meerrettichcreme in eine kleine Schüssel geben und den Sauerrahm sowie den fein geschnittenen Schnittlauch dazugeben. Mit 1 Esslöffel Olivenöl verfeinern sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Ein Grimbergen Blanche einschenken und die perfekte Harmonie geniessen.

 

TIPP

Die fertigen Bällchen mit etwas Zitronensaft beträufeln und lauwarm mit dem Meerrettichdip servieren.

Kochbuch als PDF herunterladen