BIRNEN-VANILLE-PIE

Zubereitung: ca. 35 Minuten | Backzeit: ca. 30 Minuten

Für 4 Personen | Dessert | mittel

GRIMBERGEN BRASSIN DE NOËL

Die gerösteten Nüsse und die winterlichen Fruchtaromen des

Grimbergen Brassin de Noël gehören einfach zur Weihnachtszeit.

 

ZUTATEN

2 runde Kuchenteige

1.2 kg Birnen, Kaiser Alexander oder Conference

1 Zitrone

50 g brauner Zucker

25 g gemahlene Haselnüsse

30 g gehackte Haselnüsse

30 g gehackte Mandeln

1 EL Crème fraîche

1 Vanilleschote

1 Sternanis

1 Ei zum Bepinseln

Puderzucker zum Garnieren

 

ZUBEREITUNG

  1. Den Ofen auf 180 °C Umluft mit Unterhitze vorheizen. Die Birnen schälen, vierteln und entkernen. In eine grosse Schüssel geben, mit Wasser sowie dem Saft einer halben Zitrone bedecken, damit die Birnen nicht braun anlaufen. Für das Kompott etwas mehr als die Hälfte klein würfeln, mit dem Rohrzucker mischen und in einen Topf mit Deckel geben. Den Sternanis sowie die ausgekratzte Vanille und die Schote dazugeben und für etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen. Falls nötig, etwas Wasser dazugeben. Beiseite stellen, die Gewürze herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die gemahlenen Haselnüsse sowie die Crème fraîche dazugeben und vermischen.
  2. Eine runde Kuchenform mit Backpapier und dem ausgewallten Teig belegen. Gut mit der Gabel einstechen und mit dem Kompott belegen. Die übrigen Birnenschnitze in Scheiben schneiden und auf dem Kompott verteilen. Mit den gehackten Haselnüssen, dem Saft der halben Zitrone sowie 1 Esslöffel Rohrzucker bestreuen.
  3. Den zweiten Kuchenteig auslegen und mit einem Messer in etwa 2 cm dicke Streifen schneiden. Den Rand mit dem verrührten Ei bestreichen, überkreuzend die Pie damit eng bedecken und mit dem übrigen Ei gut einpinseln. Überlappende Teigecken mit der Schere abschneiden, den Rand etwas einrollen und gut zusammendrücken. Im Ofen auf der untersten Rille für etwa 30 Minuten goldbraun backen. Etwas abkühlen lassen und lauwarm servieren.
  4. Die erste Flasche Grimbergen Brassin de Noël öffnen und sich dem süssen Genuss hingeben.

 

TIPP

Wenn man mal kein Ei zur Hand hat, kann man den Kuchen vor dem Backen auch mit etwas Rahm einpinseln.

Kochbuch als PDF herunterladen